Ist eine Zahnimplantation schmerzhaft?

Die meisten Patienten haben kaum Nachschmerzen.
Sie vergleichen die Belastung mit einer Zahnextraktion.
Die Behandlung selbst wird in der Regel unter normaler Lokalbetäubung durchgeführt.
Als unangenehm werden die Geräusche empfunden.
Wir empfehlen die Benutzung eines Walkman oder einer Videobrille. Beides kann in unserer Praxis auch ausgeliehen werden.
Mit den modernen Mitteln der computertomographisch gestützten Diagnostik kann minimalinvasiv behandelt werden. Dadurch werden die Nachbeschwerden fast auf komplett eliminiert und die Heilung beschleunigt.

Wie fühle ich mich am Tag nach der Zahnimplantation?

Die meisten Patienten äußern sich erstaunt, wie gut es Ihnen am Tag nach einer Implantation geht.
Es kann zu kleineren Schwellungen selten auch zu Blutergüssen am Zahnfleisch kommen.
Wenn Schmerzen auftreten sollten können diese mit normalen Schmerztabletten behandelt werden.
Die meisten Patienten können am Tag nach der Implantation auch Ihrer gewohnten Arbeit wieder nachgehen.
Wenn die Planung und Implantation mit Hilfe eines Computertomogramms durchgeführt wurde treten in der Regel fast keine Beschwerden auf.