Knochendistraktion

Bei Knochendefiziten in Höhe und Breite kann ein besonderes Verfahren angewendet werden, um aus dem vorhandenen Knochen wieder neuen Knochen zu „züchten“. Durch eine besondere Apparatur, den sog. Distraktor wird ein Knochenblock in die gewünschte Richtung verschoben. Im Spalt zwischen Knochen und beweglichem Knochenblock wächst erst Kallus, dann fester Knochen nach. Nach der Reifungsphase kann in diesen neu gewonnenen Knochen implantiert werden.
Biologisch ist dies der wertvollste Knochen, da er ohne Transplantate oder Fremdstoffe natürlich entsteht.

Ihr Zahnarzt in Böhl-Iggelheim berät Sie gerne ausführlich zu dieser Methode. Vereinbaren Sie unter 06324 – 76850 einen Termin in unserer Praxis.