Sanfte Parodontalbehandlung

Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit allen Strukturen rund um den Zahn.
Hierzu gehören

  • die Mundschleimhaut
  • das Zahnfleisch
  • der Zahnhalteapparat und
  • der umliegende Knochen.

Zu den Aufgaben eines Parodontologen gehören die fachkundige Diagnostik und Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis/”Parodontose”) sowie die Therapie des damit verbundenen Zahnfleisch- und Knochenverlustes. Wegen der allgemeinmedizinischen Zusammenhänge ist häufig eine intensive Zusammenarbeit mit Internisten, Kardiologen, Gynäkologen, Dermatologen, Diabetologen und Rauchertherapeuten erforderlich.

Wir sprechen von sanfter Parodontologie, weil unser Konzept minimalinvasiv ist. Der Hauptteil der Behandlungen stellen die Vorbeugemassnahmen (OSI -Prophylaxe) dar. Cürettage und photodynamische Therapie ist ein weiterer Baustein und nur in ganz seltenen und schweren Fällen muss auch die mikrochirurgische Parodontologie herangezogen werden.Auch der Einsatz von Antibiotika kann nötig werden.
Diagnostisch können mikrobiologische Untersuchungen sowie Gentests durchgeführt werden.

Außerdem Interessant:

Zahnfleisch Rezession