Untersuchung und Diagnostik

Die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung ist eine gründliche Untersuchung und Diagnostik.
Dafür nehmen wir uns Zeit. Oft wird eine Planung erst nach einer Sichtung der Unterlagen und einer Besprechung mit Kollegen oder dem Zahntechniker in einer zweiten Sitzung besprochen. Ein Anamnesebogen, den Sie am Anfang der Behandlung ausfüllen, gibt uns Hinweise auf Umstände die bei Planung und Behandlung berücksichtigt werden müssen.

  • Ein Zahnstatus,
  • ein Parodontalbefund,
  • ein digitales Panoramaröntgenbild sowie
  • Abdrücke für Gebissmodelle

sind die Basisdiagnostik.

Zusätzlich können je nach Krankheitsbild noch Bisslageregistrierungen, dreidimensionale Röntgenbilder, ein Mundhygienestatus, Sensibilitätsteste, mikrobiologische Untersuchungen und andere Untersuchungen durchgeführt werden. Alle Untersuchungen münden in eine Diagnose oder Diagnosen, die es ermöglichen eine Behandlungsplanung durchzuführen um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.