Mehrere Zähne fehlen – große Zahnlücke- Implantate helfen

Wenn mehrere Zähne fehlen, kann sich die Stellung der restlichen Zähne verändern. Die Zähne verschieben sich. Sie kippen in die Lücke hinein oder wachsen sogar aus dem Kiefer heraus.

Dadurch kommt es oftmals zu Kaustörungen, die auch zu Verdauungsstörungen führen können.

Früher mussten dann -wenn überhaupt möglich- große Brücken eingegliedert werden. Dafür mussten die restlichen oftmals noch gesunden Zähne abgeschliffen werden.
Je mehr Zähne fehlen, umso schwieriger wird es, an den restlichen Zähnen eine feste Brücke zu verankern.

Wenn eine feste Brücke nicht mehr möglich war, musste ein herausnehmbarer Zahnersatz anfertigt werden.Wie bei einem Dominoeffekt kam es durch weitere Karies, durch Überlastung oder Abnutzung zu weiterem Zahnverlust.
Am Ende des Leidensweges stand oftmals die Zahnlosigkeit bzw. die Totalprothese.

Heute ist es möglich stattdessen Implantate einzusetzen und die verlorenen Zähne wie Phönix aus der Asche wieder auferstehen zu lassen.
Durch die Implantate fühlen sich Ihre neuen Zähne wie eigen, feste Zähne an. Ihre restlichen Zähne werden dabei geschon.
Klicken Sie bitte auf die folgenden Bilder um mehr zu erfahren.
A. Festsitzender Zahnersatz (Kann vom Patient nicht herausgenommen werden)
1.Konventionelle Behandlungsmethoden ohne Implantate sowie Materialien

biologischer Zahnersatz

biologischer Zahnersatz

Brücke aus Vollkeramik

Brücke aus Vollkeramik

Die Klebebrücke als Übergangslösung

Die Klebebrücke als Übergangslösung

2.Implantatbehandlungen zum Lückenschluss

Die optimale Lösung

Die optimale Lösung

Das Einzelzahnimplantat

Das Einzelzahnimplantat

Freiend und Schaltlücken

Freiend und Schaltlücken

B. Herausnehmbarer Zahnersatz

1. Konventionelle Prothetik ohne Implantate (Teil-Prothesen)

Klammerprothese, Geschiebeprothese und Teleskopprothese

Klammerprothese, Geschiebeprothese und Teleskopprothese

2. Herausnehmbare Prothese auf oder mit Implantaten
Fehlen mehrer Zähne und Implantate werden eingesetzt, so geschieht dies meist
um einen herausnehmbaren Zahnersatz, um die Prothese zu vermeiden.

Manchmal werden Implantate auch eingesetzt um vorhandene Teilprothesen, zu erhalten, nachdem ein Pfeilerzahn verloren gegangen ist.